Familie Ricker in Bippen

 

Vorwort zur Genealogie der Familien Wolfram und Ricker

 

Die Vorarbeiten zu dieser Genealogie leisteten meine Vorfahren zum Zwecke der Arier-Nachweise in unseligen Zeiten unserer Geschichte. Daraus war für die Wolframs eine Ahnentafel entstanden die ich schon als Jüngling voller Staunen besah und die meine Mutter wie ein Heiligtum hütete.

 

Mein Schwiegervater Otto Ricker, aus dem Landkreis Osnabrück stammend und als Pfarrer bei Jena beruflich immer wieder mit den arischen Nachweise befasst, hat für seine Namensträger und die seiner Frau umfangreiche Forschungen in Kirchenbüchern betrieben und mir die Ergebnisse in Form vieler handschriftlicher Auszüge und Notizen hinterlassen.

 

Ich habe alle Unterlagen zusammengeführt und für beide Familien das vorliegende Material erweitert. Da mir meine anderen Interessen nur wenig Zeit für die private Genealogie ließen, sind noch viele Lücken vorhanden. Ich habe mich dennoch entschlossen, das vorliegende Material ins Netz zu stellen. Einerseits kann es vielleicht manchem Forscher helfen, andererseits erhoffe ich für mich selbst auch Hinweise.

 

Der Spitzenahn der Familie Wolfram ist Melchior Wolfram, der zuerst 1661 in Schleiz als Mühlknappe bezeugt ist. Seine Herkunft zu erhellen und damit einen Anschluss an die vorher reichlich vorhandenen Wolframs in fränkischen und thüringischen Mühlen zu finden, ist einer meiner Wünsche.

 

Mein Dank gilt allen, die sich vor mir bemühten, und allen die meine Forschungen und Nachfragen unterstützten. Ich gedenke zugleich dankbar derer, die vor uns und unseren Kindern lebten und arbeiteten, hofften und weinten, glaubten und verzweifelten. Ihr Leben ist der Quell, aus dem wir bewusst oder unbewusst schöpfen können.

 

Das auf dieser Seite erreichbaren Material ist mit dem Genealogieprogramm GES-2000 (www.GES-2000.de) erstellt.

Aus der Namensliste heraus sind durch Anklicken der Nummern rechts aufrufbar

                                                                   

STAMMBAUM

PERSONENLISTEN       <>

FAMILIENLISTEN        <<>>

 

Hinter den Namen stehen in Klammern die AHNENNUMMERN in folgendem Format: (xxxxxxxxxxxx.xx.xx.x) =

Ahnen-Nr. nach Kekule. - Vorfahrengenerations-Nr. - Nachfahrengenerations-Nr. - S= stiefverwandt – G= Gattin.

 

Im übrigen gelten vielfältige Bewegungsmöglichkeiten innerhalb der einzelnen Elemente.